Quick Navigaion

Who Is Online

DJK Fussball Abteilung
Online:
6
Besucher heute:
31
Besucher gesamt:
670.841
Zugriffe heute:
178
Zugriffe gesamt:
1.959.660
Zählung seit:
 30.07.2011

Freundschaftsspiele finden wieder statt - wenn auch ohne Zuschauer

Wie der BFV am 29. Juli bekanntgab, dürfen Trainingsspiele auch in Form von Freundschafts- bzw. Vorbereitungsspielen ab sofort wieder stattfinden. Die Spiele sind unter Einhaltung des Hygienekonzepts und ohne Zuschauer abzuhalten (Details siehe unten) .

Links zu weiteren Informationen:

BFV-Information vom 29.07.2020

DK-Artikel vom 29./30.07.2020

Die Abteilungsleitung, 30.07.2020

BFV-Entscheidung zum Erwachsenen-Spielbetrieb:
Saison 2019/20 wird erst in 2021 beendet
Saison 2020/21 findet nicht statt!

Link zu weiteren Informationen

Trainingsbetrieb eingeschränkt wieder möglich!
Spielbetrieb weiterhin bis auf weiteres ausgesetzt!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie bleibt der Spielbetrieb weiterhin bis auf weiteres ausgesetzt!

Gemäß aktueller Erlaubnis der Stadt Ingolstadt kann der Trainingsbetrieb ab Montag, 18.05.2020 auf dem Freisportgelände der BSA Südwest eingeschränkt wieder aufgenommen werden. Auszug der Verlautbarung der Stadt IN im Wortlaut:

"Mannschaftsbezogene Sportarten, die einen Körperkontakt nicht ausschließen lassen, wie Fußball (...), können derzeit nicht ausgeführt werden. Möglich ist aber ein kontaktloses Training in Form von z.B. Taktik-, Technik- oder Konditionstraining o.ä., wenn dies im Freien und mit insgesamt höchstens 5 Personen stattfindet. Achten Sie bei einem solchen Training auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Weiterhin gilt die 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Verbindung mit den Handlungsempfehlungen der einzelnen Fachverbände."

Die für die Fußballer der DJK Ingolstadt für den eingeschränkten Trainingsbetrieb geltenden Regeln und Handlungsempfehlungen wurden von AL Ralf Böhm heute allen Trainern der Abteilung schriftlich per E-Mail mitgeteilt. Für Fragen steht Ralf Böhm gerne zur Verfügung.

Die Fußball-Abteilungsleitung

17.05.2020, 11:25 Uhr

Entscheidung gefallen: BFV beschließt Aussetzung der Saison 2019/20 bis zum 31.08.2020 und Fortsetzung - falls möglich - ab 01.09.2020

Einstimmiger Beschluss des BFV-Vorstandes am 22.04.2020

Link zu weiteren Informationen

DJK Ingolstadt gewinnt DJK-Kunstrasencup 2020

Presseartikel zum DJK-Kunstrasencup 2020 Presseartikel zum DJK-Kunstrasencup 2020 (508,7 kB)

DJK-Herren gewinnen DJK-Kunstrasencup 2020
Erstmals ausgespielter Wanderpokal bleibt in der Ochsenschlacht

Das Siegerfoto unmittelbar nach dem Endspiel des Kunstrasencups am 07.03.2020. Die DJK gewann des Finale über volle 2 x 45 Minuten gegen den FC Geisenfeld mit 5:1 Toren. Torschützen der DJK waren Patrick Palfy (3) und Michael Anspann (2).
Die siegreichen DJK-Herren mit dem von der SPD Ingolstadt gestifteten Wanderpokal. Erstmals spielten die DJK-Herren bei diesem Turnier mit den vom Autohaus Hofmann & Wittmann gesponserten neuen Trikots.

10. Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier am 18.01.2020

Link zum Bericht des Donaukurier

Artikel in iz REGIONAL vom 22. Januar 2020

Marina Scholz, Fabian Kuppe, Emilie Bernhardt und Ralf Böhm geehrt

Beim Neujahrsempfang der DJK Ingolstadt am 18. Januar würdigte DJK-Präsident Karl Finkenzeller die besonderen sportlichen Leistungen von Marina Scholz (links im Bild), Fabian Kuppe (rechts) sowie von Emilie Bernhardt, die nicht zur Veranstaltung kommen konnte. Die drei Geehrten erhielten Urkunden und Anerkennungspräsente. Fabian Kuppe wurde mit der Leistungsnadel in Silber ausgezeichnet. Fußball-Abteilungsleiter Ralf Böhm wurde die Verdienstnadel in Silber verliehen.

Marina Scholz (Jahrgang 2006) spielt seit 2017 bei der DJK Ingolstadt. Aktuell ist Marina im U15-BOL-Team der DJK im Einsatz. Sie wurde bereits zu mehreren BFV-Lehrgängen eingeladen und in Auswahlteams berufen. Im vergangenen Jahr nahm Marina mit dem BFV-Team am DFB-Länderpokal in Duisburg-Wedau teil. Anschließend wurde sie in die deutsche U15-Nationalmannschaft berufen.

Fabian Kuppe spielt seit 2014 bei der DJK. Zunächst in den C-, B- und A-Juniorenteams und seit 2018 in der 1. Herren-Mannschaft, wo er sich schnell zu einem Leistungsträger entwickelte. Der stark Schwerhörige profitierte dabei auch von seinen Teilnahmen an diversen Lehrgängen und Spieleinsätzen in verschiedenen Gehörlosen-Auswahlteams. So gehört der 20-Jährige seit 2018 dem U21-Nationalteam an und wurde 2019 in die Herren-Nationalmannschaft berufen. Im Juni 2019 nahm er als Stammspieler an der Gehörlosen-Europameisterschaft auf Kreta teil und wurde dort mit dem Nationalteam Vize-Europameister.

Emilie Bernhardt spielte von 2007 bis 2018 neun Jahre in verschiedenen DJK-Juniorenteams. Nach mehreren Einsätzen in BFV-Auswahlteams wurde sie 2016 in die U15- und in den Folgejahren in die U16- und U17-Nationalmannschaften berufen. 2018 wurde Emilie in Litauen Vize-Europameisterin der U17-Juniorinnen. Im Sommer 2018 wechselte Emilie von der DJK Ingolstadt zum FC Bayern München in die 2. Frauen-Bundesliga. Ihr größter Triumph folgte im Mai 2019: Die 17-Jährige wurde in Bulgarien U17-Europameisterin!

Die Fußball-Abteilungsleitung gratuliert Marina, Fabian und Emilie zu ihren großartigen Erfolgen und wünscht weiterhin alles Gute und vor allem, dass sie von Verletzungen verschont bleiben.

Ralf Böhm, Abteilungsleiter der Fußballabteilung, wurde für seine besonderen Verdienste und die langjährige Tätigkeit in der Abteilung mit der silbernen Verdienstnadel der DJK Ingolstadt ausgezeichnet. Ralf Böhm war von 2013 bis 2019 Jugendleiter der DJK-Fußballer und übernahm lange Zeit zusätzlich die Aufgaben des Abteilungsleiters, als dieser längerfristig erkrankt war. Seit November 2019 ist Ralf Böhm Fußball-Abteilungsleiter.

Peter Eizinger und Alexander Nachtigal als "Stille Helfer" geehrt

Beim Neujahrsempfang der DJK Ingolstadt am 18. Januar würdigte DJK-Präsident Karl Finkenzeller (rechts im Bild) die Leistungen von Peter Eizinger und Alexander Nachtigal als "Stille Helfer" in der Fußballabteilung und überreichte Anerkennungspräsente.

Peter Eizinger (links) fungiert seit Jahren als Stadionsprecher bei den Heimspielen der C- und B-Junioren. Hierbei ist er stets bestens vorbereitet. So informiert er sich bereits im Vorfeld der Spiele über den jeweiligen Gegner. Seine beiden Söhne Immanuel und Johann sind bei den DJK-Junioren aktiv.

Alexander Nachtigal ist seit vielen Jahren in diversen Funktionen für die DJK-Fußballer im Einsatz. Mit seinem Organisationstalent kümmert er sich u.a. um den Stadion- und den Hallenkiosk. Er war als Betreuer von Junioren- und jetzt der Herrenteams sowie als Spielervermittler aktiv. Auch handwerklich ist der Allrounder oftmals im Einsatz.

Lieber Alex, lieber Peter, herzlichen Dank für eure wertvolle Hilfe. Wir hoffen, dass ihr noch viele Jahre für uns im Einsatz seid.


Die Fußball-Abteilungsleitung

Ehrung für 400 Spieleinsätze

400 Spiele im Trikot der DJK-Herren in den Spieljahren 2009 bis 2019 hat Stefan Huber (rechts im Bild) absolviert. Ein eher seltenes Jubiläum. Stefan Huber ist erst der achte Spieler in der Vereinsgeschichte, der diese stolze Marke erreicht hat. Aktuell steht der 29-Jährige bei insgesamt 413 Spieleinsätzen, davon 401 Einsätze in der ersten und 12 Spiele in der zweiten Mannschaft. In der „ewigen“ Einsatzstatistik der DJK-Herren steht Stefan Huber damit auf Platz 6 insgesamt und auf Platz 4 in der ersten Mannschaft. Der zuverlässige Abwehrspieler erzielte bisher 18 Tore im ersten und 1 Treffer im zweiten Herrenteam.

Stefan Huber ist seit der C-Jugend bei der DJK Ingolstadt, nachdem er bei der Fr.Tsch. Ringsee seine Fußballer-Laufbahn begonnen hatte.

Die Abteilungsleitung dankt Stefan Huber für seine Vereinstreue und wünscht ihm noch viele weitere, vor allem verletzungsfreie Spiele für die DJK Ingolstadt.

Link zur aktuellen Statistik der DJK-Herrenteams

Ehrung für 250 Spieleinsätze

Zum Ende der Rückrunde 2018/19 hat Bastian Wagner die Marke von 250 Spieleinsätzen in den DJK-Herrenteams erreicht. Bastian Wagner begann als Achtjähriger bei der DJK mit dem Kicken. Er durchlief alle DJK-Jugendteams und spielte ab der Saison 2011/12 bei den Herren. Im Spieljahr 2014/15 war Bastian Wagner für ein Jahr beim SV Hundszell im Einsatz, wechselte aber zurück zur DJK. Er bewies seine Stärken als torgefährlicher Mittelfeldspieler und erzielte bislang insgesamt 48 Tore. Fast alle seiner über 250 Spieleinsätze absolvierte der 25-Jährige in der 1. Mannschaft, oftmals auch als Kapitän des Teams. Vor dem Anstoß zum letzten Saisonspiel bedankte sich Hermann Anspann im Namen der Abteilungsleitung bei Bastian Wagner für seine Vereinstreue und wünschte für die Zukunft alles Gute und noch viele erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele für die DJK.

MTV gewinnt auch Ludwig-Weckerle-Turnier 2019

SV Manching siegt erneut bei den Herren und MTV wieder Damensieger

Am Samstag, 26. Januar veranstaltete die Fußballabteilung der DJK Ingolstadt das 9. Ludwig-Weckerle-Hallenturnier zum Gedenken an ihren 2009 verstorbenen langjährigen Spieler und Abteilungsleiter.

Auch bei der neunten Auflage des Turniers wurde - wie erstmals im Vorjahr - neben dem traditionellen Herrenturnier parallel ein Damenwettbewerb ausgetragen. Wieder nahmen ausschließlich Vereine teil, die sowohl ein Herren- als auch ein Damenteam stellten. Am Ende wurden die Ergebnisse der beiden Teams pro Verein addiert und ein Verein als Gesamtsieger ermittelt. So wurden dann auch die beiden Turniere nicht getrennt ausgetragen, sondern die 12 Herren- und Damenteams spielten abwechselnd in einer Halle. Dieser außergewöhnliche Austragungsmodus ist einmalig in der Region und soll Teamgeist und Kameradschaft zwischen den Herren- und den Damenmannschaften sowohl innerhalb jedes Vereins als auch der Vereine untereinander fördern.

Es entwickelten sich rasante und spannende Turnierspiele, in denen die Akteure vor allem von ihren Vereinskameradinnen und -kameraden lautstark unterstützt wurden. Am Ende wurde es denkbar spannend. Der MTV Ingolstadt (Damensieger und Herrendritter) hatte ebenso viele Wertungspunkte wie der SV Grasheim (zweimal Zweiter). So musste das Gesamtpunktverhältnis entscheiden, bei dem der MTV mit 20 zu 18 Zählern die Nase vorn hatte. Der Jubel der Lilaweißen war entsprechend groß, konnte man doch damit den Vorjahressieg wiederholen.

Beide DJK-Teams starteten schwach und drehten erst ab der Turniermitte auf. Nach zusammen fünf Niederlagen nach der Hälfte des Turniers waren die Blauweißen in den zweiten fünf Spielen nicht mehr zu schlagen. Doch da war es bereits zu spät und Pech kam auch noch hinzu. Beiden Mannschaften fehlte im Torverhältnis jeweils ein einziger Treffer, um in den Tabellen um einen (Damen) bzw. zwei (Herren) Plätze nach oben zu rücken. So stand am Ende ein enttäuschender 5. Platz zu Buche, den es natürlich im kommenden Jahr zu verbessern gilt.

Die Fußballabteilungsleitung der DJK bedankt sich sehr herzlich bei den vielen Helfern und Sponsoren des Turniers. Ein besonderer Dank gilt den Hauptsponsoren Gerüstbau Barst und Sport-Hütte Ingolstadt.

Spielplan mit allen Ergebnissen und Tabellen siehe unten.

Siegerehrung durch DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini (rechts) mit Turnierleiter Raphael Kick und den MTV-Spielführern Oliver Oelze und Anika Rendelmann
Siegerehrung durch DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini (rechts) mit Turnierleiter Raphael Kick und den MTV-Spielführern Oliver Oelze und Anika Rendelmann

Ergebnisliste des 9. Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturniers am 26.01.2019 bei der DJK:

Ergebnis_LW-Gedaechtnisturnier 2019.pdf Ergebnis_LW-Gedaechtnisturnier 2019.pdf (97,4 kB)

Ehrung für 250 Spieleinsätze

DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini (rechts im Bild) ehrte im Rahmen der Weihnachtsfeier am 08.12.2018 zwei verdiente Spieler der Herrenmannschaften für 250 Spieleinsätze.

Roland Auner (links) begann seine Fußball-Laufbahn in der E-Jugend des TV 1861 Ingolstadt. Mit 17 Jahren wechselte er 2004 zur A-Jugend der DJK. In den Herrenteams absolvierte er ab 2006 über 100 Spiele in der 1. Mannschaft, die restlichen in der "Zweiten". Ab 2013 spielte Roland Auner für den FC Hitzhofen-Oberzell, wechselte aber 2016 zurück zur DJK. Roland Auner (31) gilt als torgefährlicher Stürmer, möchte aber demnächst die Fußballschuhe an den Nagel hängen. In der „ewigen“ Torjägerliste der DJK-Herrenteams erreichte Roland Auner mit 104 Treffern, davon 26 in der "Ersten", den 15. Platz.

Florian Dormeier (mitte) begann als Sechsjähriger bei der DJK mit dem Kicken. Er durchlief alle DJK-Jugendteams und konnte sich in den ersten Jahren als Torjäger auszeichnen. Doch schon bald bewies er seine Stärken als sicherer Abwehrspieler. So war es nicht überraschend, dass Florian Dormeier 2014 vom damaligen Landesligisten FC Gerolfing "entdeckt" wurde und dort drei Jahre spielte, bevor er 2017 zu "seiner" DJK zurückkehrte. Fast alle seiner über 250 Spieleinsätze absolvierte Florian Dormeier in der 1. Mannschaft, oftmals auch als Kapitän des Teams. Auch ehrenamtlich ist der 28-Jährige in der Abteilung aktiv. So bekleidet Florian Dormeier seit 2013 zuverlässig das Amt des Kassenwarts der Herrenteams.

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei den Spielern für die Vereinstreue und wünscht für die Zukunft alles Gute bzw. noch viele erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele für die DJK.

MTV Ingolstadt gewinnt Ludwig-Weckerle-Turnier

SV Manching gewinnt bei den Herren und MTV wird Damensieger

Am Samstag, 27. Januar veranstaltete die Fußballabteilung der DJK Ingolstadt das 8. Ludwig-Weckerle-Hallenturnier zum Gedenken an ihren 2009 verstorbenen langjährigen Spieler und Abteilungsleiter.

Für die achte Auflage des Turniers hatten sich die DJK-Fußballer etwas Besonderes einfallen lassen. Neben dem traditionellen Herrenturnier wurde parallel ein Damenwettbewerb ausgetragen. Es nahmen ausschließlich Vereine teil, die sowohl ein Herren- als auch ein Damenteam stellten. Am Ende wurden die Ergebnisse der beiden Teams pro Verein addiert und ein Verein als Gesamtsieger ermittelt. So wurden dann auch die beiden Turniere nicht getrennt ausgetragen, sondern die 16 Herren- und Damenteams spielten abwechselnd in beiden Hallen. Dieser außergewöhnliche Austragungsmodus feierte Premiere in der Region und dürfte auch darüber hinaus ein Novum gewesen sein. Mit diesem neuen Modus sollen Teamgeist und Kameradschaft zwischen den Herren- und den Damenmannschaften sowohl innerhalb jedes Vereins als auch der Vereine untereinander gefördert werden.

So entwickelten sich rasante und spannende Turnierspiele, in denen die Akteure vor allem von ihren Vereinskameradinnen und -kameraden lautstark unterstützt wurden. Den dabei mit Abstand aktivsten Fantross hatten die Teams des FC Ampertal Unterbruck mitgebracht, die mit dem Bus angereist waren.

Am Ende wurden - zwar etwas überraschend aber hoch verdient - die beiden Teams des MTV Ingolstadt Gesamtsieger des Turniers. Die Lilaweißen holten sich den Sieg in der Damenwertung und erreichten beim Herrenturnier den 3. Platz. Die Herrenwertung gewann die favorisierte Kreisligamannschaft des SV Manching. Die DJK-Herren erreichten den 2. Platz, während das DJK-Damenteam Rang 6 belegte. In der Gesamtwertung landete die DJK auf Rang vier.

Alles in allem eine höchst gelungene Premiere, die im kommenden Jahr mit dem 9. Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier fortgesetzt werden soll.

Die Fußballabteilungsleitung der DJK bedankt sich sehr herzlich bei den vielen Helfern und Sponsoren des Turniers. Ein besonderer Dank gilt den Hauptsponsoren Sporttenne Stelzer Karlshuld und Schorre Gruber für die Sach- und Geldspenden sowie dem Radio Galaxy Team für die Unterstützung bei der Turnierleitung.

Spielplan mit allen Ergebnissen und Tabellen siehe unten.

Siegerehrung durch DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini und Pokalübergabe an die MTV-Spielführer Dominik Reindl und Anika Rendelmann
Siegerehrung durch DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini und Pokalübergabe an die MTV-Spielführer Dominik Reindl und Anika Rendelmann

Ergebnisliste des 8. Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturniers am 27.01.2018 bei der DJK:

Ergebnisliste Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier 2018 Ergebnisliste Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier 2018 (87,6 kB)

Trikotspende für die 1. Herrenmannschaft

1. Herrenmannschaft vor dem S-Cup-Finale gegen den SV Zuchering am 05.06.2017 in Ringsee
Die DJK-Herren bedanken sich bei Henry Schubert, Geschäftsführer der Schubert KG, für die großzügige Spende von Trainingsanzügen. Herzlichen Dank!

Trikotspende für die 2. Herrenmannschaft

2. Herrenmannschaft vor dem letzten Saisonspiel 2016/17 am 03.06.2017 gegen den TSV Pförring.
Die DJK-Herren bedanken sich bei Hubert Schabmüller, Geschäftsführer der ATS Antriebstechnik GmbH, für die großzügige Trikotspende. Herzlichen Dank!

Türkisch SV Ingolstadt gewinnt DJK-Kunstrasencup 2017. DJK Ingolstadt belegt Platz 5.

Ergebnis DJK-Kunstrasencup 2017 Ergebnis DJK-Kunstrasencup 2017 (95,4 kB)

DJK gewinnt 7. Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier

Ehrung für 250 Spieleinsätze

DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini (links im Bild) ehrte im Rahmen der Weihnachtsfeier am 16.12.2016 drei verdiente Spieler der ersten Herrenmannschaft für 250 Spieleinsätze.

Manuel Amon (links) begann seine Fußball-Laufbahn in der F-Jugend des TSV Großmehring. Als Zehnjähriger wechselte er 2001 zur DJK. Im Spieljahr 2011/12 gab er beim VfB Eichstätt ein kurzes Gastspiel. Manuel Amon (26) ist als torgefährlicher Allround-Spieler auf fast allen Positionen einsetzbar.

Michael Graßl (mitte) erlernte das Fußballspielen beim MTV Ingolstadt und beim FC Ingolstadt 04. In der C-Jugend wechselte Michael Graßl (26) zur DJK. Seit einem Jahr ist der technisch versierte Mittelfeldspieler zudem Co-Trainer der 1. Herrenmannschaft.

Michael Anspann (rechts) ist von Geburt an DJK-Mitglied und begann als Fünfjähriger mit dem Kicken. Er durchlief alle DJK-Jugendteams und konnte sich als Torjäger auszeichnen. In der „ewigen“ DJK-Torjägerliste der 1. Mannschaft erreichte Michael Anspann (26) den 3. Platz.

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei den Spielern für die Vereinstreue und wünscht für die Zukunft alles Gute und noch viele erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele für die DJK.

Trikotspende für die 1. Herrenmannschaft

1. Herrenmannschaft der DJK Ingolstadt vor dem Kreisliga-Spiel am 02.10.2016 gegen den TSV Hohenwart
Die DJK-Herren bedanken sich bei Jörg Kuttenreich, Generalvertretung der Allianz, Elisabethstraße 3, 85051 Ingolstadt für die großzügige Trikotspende

Trikotspende für die 1. Herrenmannschaft

1. Herrenmannschaft der DJK Ingolstadt vor dem Kreisliga-Spiel am 10.09.2016 beim VfB Eichstätt.
Die DJK-Herren bedanken sich bei TAXI YAMAN, Inhaber Murat Yaman für die großzügige Trikotspende

Ehrung für 400 Spieleinsätze

Ein eher seltenes Jubiläum beging Thomas Schmid (30). Er erreichte im April 2016 die stolze Marke von 400 Spieleinsätzen, die er fast alle in der 1. Herrenmannschaft absolvierte. Er liegt damit nun auf Platz 5 in der „ewigen“ Einsatzstatistik der DJK. Thomas Schmid kickt bereits seit der F-Jugend bei der DJK und konnte schon so manchen Erfolg im blau-weißen Trikot feiern. So z. B. den Aufstieg in die Kreisklasse 2006 sowie die Aufstiege in die Kreisliga 2011 und natürlich in diesem Jahr.

Ehrung für 250 Spieleinsätze

250 Spiele im Trikot der DJK-Herren in den Spieljahren 2008 bis 2016 hat Lukas Glagla absolviert. Lukas Glagla ist seit Juni 2008 bei der DJK Ingolstadt. Er erzielte bislang 119 Tore in beiden Herrenteams und belegt damit Rang 10 in der "ewigen" Torjägerliste des Vereins. Stv. Abteilungsleiter Hermann Anspann dankte Lukas Glagla vor dem Heimspiel gegen den SV Hundszell für seine Vereinstreue und wünscht dem 31-Jährigen noch viele verletzungsfreie Jahre bei der DJK.

Ergebnisse des DJK-Kunstrasencups 2016 für Herren-Mannschaften am 20./27.02.2016

Ergebnisse DJK-Kunstrasencup 2016 Ergebnisse DJK-Kunstrasencup 2016 (88,3 kB)

DJK Ingolstadt gewinnt Kunstrasencup 2016

Den zweiten Platz erreichte der BSV Berg im Gau (Kreisliga Augsburg). Dritter wurde der Kreisligist TSV Großmehring. Weitere Platzierungen siehe Link oben.

Sieger des DJK-Kunstrasencups 2016: DJK Ingolstadt
Hintere Reihe: B. Wagner, S. Huber, A. Blesch, M. Amon, E. Erdogan, F. Kunz, Trainer M. Dittenhauser. Vordere Reihe: T. Schmid, M. Anspann, S. Geißler, S. Hirschmann, B. Graßl, E. Alagic, M. Trost.

Fr.Tsch. Ringsee gewinnt Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier

Die FT Ringsee hat das Ludwig-Weckerle-Gedächtnisturnier gewonnen. Die Fußballabteilung der DJK Ingolstadt veranstaltete das Hallenturnier am 30. Januar bereits zum sechsten Mal im Gedenken an ihren im Jahr 2009 verstorbenen langjährigen Spieler und Abteilungsleiter.

Endergebnis:

1. Fr.Tsch. Ringsee
2. DJK Ingolstadt I
3. SV Manching
4. TSV Unsernherrn
5. FC Geisenfeld
6. FC Gerolfing
7. DJK Ingolstadt II
8. MTV Ingolstadt

Pokalübergabe durch DJK-Abteilungsleiter Bernhard Martini an den Spielführer des Siegerteams Max Auernhammer
Pokalübergabe durch AL Bernhard Martini an den FT-Spielführer Max Auernhammer

Hans Strobl als "Stiller Helfer" geehrt

Hans Strobl ist seit langer Zeit in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich für die DJK-Fußballabteilung tätig. Seit vielen Jahren ist Hans Strobl Stadion- und Hallensprecher bei den Heimspielen und Turnieren der Herrenteams. Diese Aufgabe übt der 60-Jährige mit großer Leidenschaft aus. Beim Neujahrsempfang der DJK Ingolstadt am 16. Januar würdigte DJK-Präsident Johann Stachel den Einsatz von Hans Strobl (rechts im Bild) als "Stiller Helfer" und überreichte ein Anerkennungspräsent.

Lieber Hans, herzlichen Dank für deine Hilfe. Wir hoffen, dass du noch viele Jahre für uns im Einsatz bist.
Die Fußball-Abteilungsleitung

Ehrung für 250 Spieleinsätze

250 Spiele im Trikot der DJK-Herren in den Spieljahren 2009 bis 2015 hat Stefan Huber (rechts im Bild) absolviert. Stefan Huber ist seit der C-Jugend bei der DJK Ingolstadt, nachdem er bei der FrTsch. Ringsee seine Fußballer-Laufbahn begonnen hatte. Abteilungsleiter Bernhard Martini (links) und Herrenleiter Stefan Hirschmann danken Stefan Huber für seine Vereinstreue und wünschen dem 25-Jährigen noch viele verletzungsfreie Jahre bei der DJK.

Mannschaften > Herren 1 + 2 > Allgemein - Herren 1